Zahnarzt Veneers oder Bleaching

Strahlende Zähne durch Veneers oder Zahn- Bleaching

Veneers (dünne Verschalungen) sorgen dafür, dass das Gebiss lückenlos, weiß und ebenmäßig Aussehen.
Nachteil: Die Veneers sind allerdings teuer- und müssen aus der eigenen Tasche bezahlt werden.
Etwas kostengünstiger ist das Zahn- Bleaching. Allerdings werden hierdurch keine Unebenheiten der Zähne beseitigt und auch diese Dienstleistung muss aus eigener Tasche bezahlt werden.
Zahnarzt Veneers oder Bleaching
Was sind Veneers?

Das Wort „Veneer“ kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt verblenden.
Veneers sind dünne Verschalungen bzw. Verblendungen für die Zähne.
Diese sorgen dafür, dass das Gebiss lückenlos, weiß und ebenmäßig Aussehen.
Damit lassen sich sowohl die Form als auch die Farbe von den Zähnen verändern.
Diese ästhetische Zahnkosmetik muss allerdings aus der einen Tasche bezahlt werden.

Veneers: Kunststoff oder Keramik

Veneers werden immer individuell hergestellt. Normalerweise bestehen Veneers aus keramischen Werkstoffen. Um allerdings weniger Gewicht an den Zähnen zu verspüren können diese auch aus Kunststoff angefertigt werden.

Zahnärzte in der Nähe können Sie auf Google finden

Diese Informationen wurden uns von Zahnarzt Mannheim | Dr. –medic stom / UMF Temeschburg Renate Prosek in einem Intervew für Sie zusammengestellt

Wann sind Veneers sinnvoll?

Aus medizinischen Gründen sind Veneers meistens nicht notwendig. Veneers werden vorrangig aus ästhetischen Gründen und auf eigenen Wunsch des Patienten angefertigt und angepasst. Üblicherweise werden die vorderen Zähne mit Veneers verkleidet.
Dadurch kann sich der optische Eindruck der Zahnfront verbessern.
Können die Zähne wegen ihrer Eigenart oder der Verfärbung nicht mit Bleaching (Bleichmittel) behandelt werden, so bietet Veneers eine Top Alternative um schöne Zähne zu tragen und zu zeigen. Solange die Zähne nicht komplett zerstört sind und eine Krone noch nicht notwendig ist bietet ein Veneers das ästhetische Aussehen.

Für wen sind Veneers nicht geeignet?

Sollten Sie nachts mit den Zähnen knirschen, dann sollten Sie von Veneers absehen. Gleiches gilt für jene, die z. B. an Bleistiften kauen oder beim Beißen zum Pressen.
Durch diese Verhaltensweisen besteht die Gefahr, dass Veneers leicht wieder ab gehebelt und beschädigt werden können. Durch das Tragen einer Zahnschiene in der Nacht, müssen Sie allerdings nicht auf ein Verneers verzichten.

Die Befestigung an den Zähnen

Mit einer speziellen Klebetechnik werden die dünnen Verschalungen, mit einem Umfang von oft nur einem halben Millimeter, an den Zähnen befestigt.
Zuvor muss der betroffene Zahn aber meistens abgeschliffen werden, denn die Veneers sollten nicht zu dick auftragen werden und aussehen als wenn Sie aufgelegte Fingernägel hätten.

Die Nachteile von Veneers?

Bei dieser Methode geht es den Zähnen durch das Schleifen wahrlich an die Substanz.
Dies gilt auch für die gesunden Zähnen.

Welche Risiken bringen Veneers mit sich?

Zahnerkrankungen können an den Kontaktstellen zwischen Zahn und Veneer entstehen, denn genau entstehen Angriffsflächen für die Bakterien die den Zahn erkranken lassen.
Aus diesem Grund ist eine sorgfältige Pflege der Zähne und der Veneers angesagt.
Ein Top Zahnarzt wird den Patienten über alles aufklären, sowohl über Risiken als auch über die richtige Pflege.

Wieviel kosten diese Verblendungen?

Da die Kosten für Veneers sehr unterschiedlich sind empfehlen wir Ihnen ein Angebot bei mehreren Zahnärzten einzuholen und zu vergleichen. Je nach Material, Aufwand und vom Verdienstinteresse des Zahnarztes werden Sie die Beträge schnell analysieren können. Bei einem Frontzahn kann ein Veneer 1000,- € und mehr kosten.

Werden Veneers von der Krankenkasse bezahlt?

Da Veneers fast immer aus kosmetischen Gründen gewünscht werden und zum größten Teil nicht medizinisch notwendig sind, beteiligen sich die gesetzlichen Krankenkassen nur in Ausnahmefällen an den Kosten. Bei den Privaten Krankenkassen müssen Sie dies erst abklären. Dies bedeutet, dass der Patient in aller Regel die Kosten für Veneers und Behandlung komplett selbst zahlen muss.

Wie lange halten Veneers?

Laut Studien halten Veneers zwischen fünf und zehn Jahre.
Aus Erfahrung vieler Zahnärzte lassen sich Veneers allerdings nicht ohne weiteres wieder entfernen. Sicher ist auf jeden Falls das diese entweder durch ein neues Veneer oder durch eine Zahnkrone ersetzt werden muss. Das erfordert weitere Kosten und weitere medizinische Eingriffe.

Die folgende Informationen wurden uns von Zahnarzt Mannheim – Rudolf Stobbe bereitgestellt!

Kunststofffüllung oder Zahnkrone statt Verschalungen

Eine Kunststofffüllung oder eine Zahnkrone kann eine mögliche Alternative zu einem Veneer sein. Dies hängt vor allem vom Grad der Zerstörung der Zahnsubstanz oder von der Veränderung der Zahnfarbe oder der Zahnform ab. Eine Krone hat jedoch einen höheren Zahnsubstanzverlust zur Folge. Sie ist langlebiger und nicht so anfällig. Die Kunststofffüllung ist heutzutage die gängigste Methode dem Zahn den gewünschten Schutz und die Farbe zu geben.
Aus Zahnärztlicher Sicht sollte eine Krone erst gemacht werden, wenn medizinische Gründe- etwa die Gefährdung des Zahnnervs- dafür sprechen.

Bleaching statt Veneers

Sollen die Zähne nur weißer werden, dann reicht unter Umständen ein Bleaching (Bleichen der Zähne). Hierbei werden die Zähne mit Chemie und H²O² aufgehellt.
Mit Kunststoffaufbauten können stark abgenutzte Zähne und Zahnkanten bearbeitet werden.
Fragen Sie Ihren Zahnarzt, denn eine Beratung für oder gegen ein Veneers oder andere Möglichkeiten kann dieser Ihnen in einem Beratungsgespräch alle Informationen vor Ort geben.

Herzlich Willkommen bei New-Age Lifestyle!

„New-Age“,

aus dem englischen Sprachgebrauch („Neues Zeitalter“) und aus der Hippie-Bewegung der 60ger – 70ger Jahre, war die gebräuchliche Bezeichnung für esoterisches. In der heutigen Zeit wird „New-Age“ mehr mit Mode in Zusammenhang gebracht.
Vieles was im 20sten Jahrhundert als Esoterik bezeichnet wurde ist in der Neuzeit nun auch durch wissenschaftliche Forschung & Studien als Realität und Existent bewiesen worden.

„Lifestyle“

steht für die Lebensführung und dem Lebensstil.

„New-Age Lifestyle“

informiert Sie über das neue Zeitalter und den tendenziellen Lebensziel in Richtung Schönheit und Gesundheit.
Hierzu werden Sie in absehbarer Zeit auf unserer Seite viele Artikel, ein Branchenbuch und weitere Informative Informationen finden.